— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Helden in Tirol

A/CH/D 1998. R,B: Niki List. B: Walter Kordesch. K: Martin Stingl. S: Evi Romen. M: Peter Janda, Heinz Leonhardsberger. D: Christian Schmidt, Elke Winkens, Christian Pogats, Ludger Pistor, I Stangl u.a.
108 Min. Progress ab 13.5.99
Von Oliver Baumgarten Als in den 70ern der Heimatfilm eine lustige Beziehung mit dem Sexfilm einging und zur flotten Dreierverschmelzung den Klamauk hinzubat, als unter Dirndln mehr gejodelt wurde als auf friedlichen Bergkuppen und als die Schwedinnen in Oberbayern einfielen, da hatte es mit dem ewigen Gesang der Wälder ein rüdes Ende. Die Schwarzwaldmelodien verstummten zugunsten eines D-Mark-schweren Brummens. Als auch das ausklang, ward es gänzlich aus mit unserem klassischen Heimatfilm – wo ist er bloß geblieben? Wo hat er sich versteckt? Wahrscheinlich in der Beziehungskomödie. Antworten wie diese allerdings interessieren Niki List so recht überhaupt nicht. Er treibt lieber unter Ignorieren jeglicher Hemmschwellen lustvoll die Qualen eines siechenden Genres in die Höhe. In seiner parodistischen Unverschämtheit singen die kasperhaften Figuren unverhohlen schlecht zu schwieligem Alpenrock selbstgedichtete Lieder und schaffen ein atemberaubendes Subgenre: das Heimat-Trashical.

Helden in Tirol vereint Elemente der Genreparodie mit überhöhten Musicalextrakten und zwei Prisen Gotteslästerung – alles in allem eine gewagte Mixtur, die streckenweise glänzend aufgeht, aber andernorts böse Stirnklatscher provoziert. Niki List und sein Hauptdarsteller Christian Schmidt landeten 1985 mit einem ähnlichen Konzept einen Hit. Müllers Büro trieb die Genrekarikatur aber weiter, als es List nun mit dem Heimat(sex)film gelingt, den er oft nur sehr oberflächlich zu spiegeln vermag. Das größte Kompliment aber gebührt der seit langem zartesten Versuchung (um bei der Alpenmetapher zu bleiben) Elke Winkens und Christian Schmidt, dem wiedergeborenen Jung-Trenker – allein das lohnt! 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #14.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap