— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Mein Leben in rosarot

Ma vie en rose. F/B/GB 1997. R,B: Alain Berliner. B: Chris van der Stappen. K: Yves Cape. S: Sandrine Deegen. M: Dominique Dalcan. P: Canal+, Freeway Films u.a. D: Michele Laroque, Jean-Philippe Ecoffey, Georges Du Fresne u.a.
85 Min. MFA ab 6.11.97

Mädchenjunge

Von Tamar Noort Pam ist blond und schön und aus Plastik, und sie wohnt in einem bunten Häuschen mit herzförmigem Pool davor. Ben kommt angeflogen mit Blümchen in der Hand und macht ihr einen Heiratsantrag. Das ist das Paradies, das ist das rosarote Dasein einer guten und glücklichen Fee. Ludo aber ist sieben, und hat keinesfalls ein rosarotes Leben. Denn Gott hat einen großen Fehler gemacht: Statt der beiden Mädchen-xse hat sich versehentlich ein Ypsilon eingeschlichen. Deshalb lautet seine völlig wissenschaftliche Konklusion: »Ich bin ein Mädchenjunge!«.

George Du Fresne war zwölf, als er mit der Rolle des Ludo sein großartiges Leinwanddebüt gab. Er spielt den Ludo mit einer vor allem für sein Alter außergewöhnlichen Natürlichkeit und mit großem Einfühlungsvermögen für seine Figur; momentan ist er mit Die wiedergefundene Zeit von Raoul Ruiz im Kino zu sehen.

Mit diesem Film ist Alain Berliner sehr behutsam auf äußerst unkonventionelle Weise an sein Thema herangetreten: Keine Coming-of-age-Geschichte eines Teenagers, der nach seiner geschlechtlichen Identität sucht, sondern die Geschichte eines Kindes, das diese Identität längst gefunden hat und um das Verständnis seiner Umgebung kämpft. Dabei trifft Berliner genau den richtigen pastellfarbenen Ton: In Barbie-Bildern erzählt er von einem ganz normalen Kind, das sich gerne in die Hochglanzplastikwelt hineinträumt, wo alles rosa und rot und schön ist; und das mit naiver Sicherheit verkündet: Ich bin wie ich bin, und ihr sollt mich trotzdem liebhaben.

Berliner erschafft Figuren, die sich in einer Welt zurechtzufinden versuchen, von der sie bisher dachten, der richtige Weg sei ausgeschildert; sie erkunden aber abgelegene Pfade auf äußerst lebensechte Weise und finden dabei gar letztenendes an der Kreuzung alle wieder zusammen. 1970-01-01 01:00
© 2012, Schnitt Online

Sitemap