— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Kasseler Dokfest 2011

28. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest. D 2011. L: Gerhard Wissner, Franziska Lantermann.
Kassel, 8. – 13.11.11
02

Wenn der Name Programm wird

Von Christian Lailach
Guten Morgen, Kassel! Der Nebel hängt noch immer in den Bäumen und zwischen den Häusern. Doch am Tage nach der Eröffnung geht's los – selbst wenn wir uns den Weg zum Kino freischaufeln müssen. Das heißt normalerweise: Programm studieren, kombinieren, organisieren. Doch in Nordhessen ist das ein wenig anders. Hier läuft (fast) kein Film zweimal, dreimal oder gar noch öfter. Nein, drei feste Spielorte, von denen zwei von früh bis spät im gleichen Takt bespielt werden. In einem Filme, im anderen Kurzfilmprogramme. Bei diesen legen sich die Programmdirektoren so richtig ins Zeug. Die Pakete ……


01

Kassel kalt, drinnen Kino

Von Christian Lailach
Es ist kalt in Kassel. Während andernorts der Herbst sein letztes gibt, schüttelt's uns hier erst einmal kräftig durch, wenn wir aus dem Zug steigen. Also noch 'ne Jacke übergeworfen und ab in die Bahn, Richtung Kino, denn schließlich dämmert's ja auch schon gewaltig. In selbiger werden wir, wir alle, die wir hier so sitzen und fahren, von einem Stadtstreuner mit dem Mittelfinger begrüßt. Die Staatsanwältin würde er umbringen, wenn sie ihn denn weiter verfolge. Und die da, die solle nicht so blöd schauen. Nach der Kasseler Kälte nun die Kasseler Kunst? Schon möglich, doch vielmehr ……

© 2012, Schnitt Online

Sitemap