— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Viennale 2009

47. Viennale – Internationales Filmfestival Wien. CH 2009. L: Hans Hurch.
Wien, 22.10. – 4.11.09
04

Cinema for Old Men

Von Martin Thomson
Als Martin Scorsese vor fast drei Jahren endlich seinen wohlverdienten Oscar entgegennahm, waren es die drei Urgesteine des New-Hollywood-Kinos Francis Ford Coppola, Steven Spielberg und George Lucas, die ihm den Preis überreichten, als sei dies die seit dreißig Jahren überfällige Antrittszeremonie in den Altherren-Club der mächtigen Erneuerer des amerikanischen Kinos.
Tatsächlich ließ sich nur der, der den Preis entgegennahm, als Kinoerneuerer ansehen. Hatte er mit Departed doch bewiesen, alle erneuernden stilistischen Bewegungen des amerikanischen Kinos der letzten hundert Jahre in ……


03

Über die Gefangenschaft in Transiträumen

Von Martin Thomson
Vor, zwischen und nach den Filmen, wenn ich wieder einen dieser kurzfristigen Transiträume wie U-Bahn, Hörsaal, Küche, Klo und Kneipe bewohne, die mich fressen und sogleich wieder ausspucken, versteige ich mich häufig in fern anzusehenden Gedankenspielereien. Einer dieser gedanklichen Expeditionen führte mich an die Frage heran, wer wohl mein festivalbestimmtes Leben dieser Tage inszenieren könnte. Bei Soderbergh läßt sich jedenfalls eine erste Gemeinsamkeit feststellen: Genau wie ich, befinden sich die Figuren in seinen sozialkritischen Filmen meistens in Transiträumen. Demgemäß wird ……


02

Bowmans und Burnhams

Von Martin Thomson
Wahrscheinlich nicht ohne Grund ist auf der diesjährigen Viennale der im letzten Jahr aussagelos gebliebene Salamander der weißen Silhouette eines hinkenden Mannes mit einer Pistole in der Hand gewichen. Sein angedeutetes Heraustreten aus dem lilafarbenen Kader deutet darauf hin, daß sich jenseits des Bildrandes wahrscheinlich finstre Schurken, untreue Ehefrauen oder gleich beides verbirgt, um Bekanntschaft mit seinem Schießeisen zu machen. Gleichwohl würde ihn die ausgeführte Bewegung wahrscheinlich vor den vielen weißen Kinoleinwänden dieser Tage zum Verschwinden bringen. Eine weiße ……


01

Gegen die Enden der Welt

Von Martin Thomson
Seit ein paar Tagen wird das Audimax, der größte Hörsaal der Universität Wien, von Studenten besetzt gehalten, die unter anderem gegen Zugangsbeschränkung, gegen eine Wiedereinführung der Studiengebühren und gegen ein marktkonformes Bildungssystem protestieren. Zeitgleich findet, wie könnte es auch anders sein, das größte und schönste Filmfestival des Jahres statt und konfrontiert die im Studentenalter befindlichen Cinephilen mit einem Gewissenskonflikt: Will man lieber wohlig im Sessel versinken und sich dem Treiben auf der Leinwand hingeben oder am politischen Geschehen teilnehmen? ……

© 2012, Schnitt Online

Sitemap