— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Festival del film Locarno 2009

62° Festival internazionale del film di Locarno. CH 2009. L: Frédéric Maire.
Locarno, 5. – 15.8.09
02

Die stillen Glanzlichter Locarnos

Von Dieter Wieczorek
Nicht unbedingt im Rampenlicht des großen Platzes, sondern in den Nebenreihen offeriert Locarno seine besondere Note und Sensibilität für seismographische Filme, die den Stand der Dinge zu konturieren vermögen, Filme, die sich Zeit nehmen, die den Bildern eine Meditationszeit zugestehen und Personen nicht zu Sprechmaschinen reduzieren, sondern ihnen im Schweigen Lebensraum zugestehen, der zu sprechen vermag.

Ein Altmeister des Auslotens inneren, nicht kommunizierbaren Schmerzes ist der Japaner Masahiro Kobayashi. In seinem im Wettbewerbsprogramm gezeigten Werk Wakaranai (Where are you?) ……


01

Kritische Exkursionen ins Reale

Von Dieter Wieczorek
Mit den Worten seines Präsidenten Marco Solari geprochen ist Locarnos Filmfestival stets rebellisch gebliebenen, treu seiner ersten Edition vor 62 Jahren, als es Widerstand gegen den Faschismus leistete. Zeichnet Locarno sich auch bis heute durch seine Vorliebe für sozialkritisches und problematisierendes Filmschaffen aus, für künstlerische Einzelgänger und Außenseiter aller Art, gepaart mit einer Offenheit für filmsprachliche Innovation, so riskiert es doch, viel von seinem einstigen Lebensnerv und Elan durch die aktuelle Festivalpraxis zu verlieren, die freilich keineswegs nur in Locarno ……

© 2012, Schnitt Online

Sitemap