— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Widerstände

springerin (Hrsg.): Widerstände. Kunst, Cultural Studies, Neue Medien. Wien/Bozen 1999, 280 S.
Von Thomas Warnecke Kein medien- oder literaturwissenschaftliches Institut kommt an ihnen vorbei: Cultural Studies scheinen das probate Mittel zu sein, sämtliche Phänomene der gegenwärtigen Massenkultur von Melrose Place bis zu neuen Urbanismustrends theoretisch zu durchleuchten. Die Wiener Zeitschrift »springerin«, nach eigenem Bekunden Vorreiterin bei der Verbreitung der angloamerikanischen Kulturtheorie, versammelt jetzt Interviews und Aufsätze aus der Zeit von 1995 bis 1999, und wer bisher noch keine Ausgabe dieses CS-Zentralorgans in die Hand genommen hat, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen. Es geht um einen »pluralen Widerstandsverbund«, um den Transfer von Kritikansätzen aus verschiedenen Bereichen.

Die Suche nach neuen Formen von Opposition darf durchaus realpolitisch gesehen werden, wie Christian Höllers erhellende Einführung deutlich macht. Von Höller stammt mit »Offene Blockaden« auch ein zentraler Aufsatz innerhalb der Sammlung. Er zeichnet ein genaues Bild davon, was Cultural Studies sein können, nicht im Sinne einer historischen Ein- oder disziplinären Abgrenzung, sondern als »produktive, kontextgenerierende« Untersuchung der symbolischen Produktion.

Globale Ausblicke verschafft ein »Postkolonialismus & Veränderung« überschriebener Schwerpunkt. Wem das zu fern liegt, der wird sich bei Matthias Dusinis »Differenzmesse Disco« heimisch fühlen. In den zahlreichen Interviews geben Künstler wie Dara Birnbaum, Hans Haacke oder Dan Graham Einblicke in ihre Methoden und Strategien der Kritik; zunehmender Privatismus in der Kunst wird als Kompensation entlarvt (Yvonne Volkart).

Die Interviews sind kenntnisreich und ernsthaft, ebenso die vielfältigen Analysen – die programmatische Abwesenheit von Ironie fällt wohltuend auf. Es geht – ganz ernst – um Politik, darum, Cultural Studies davor zu bewahren, zu den »Spice-Girls unter den Diskursen« (Höller) zu verkommen. 1970-01-01 01:00
© 2012, Schnitt Online

Sitemap