— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Die Hummel

D 2010. R,B: Sebastian Stern. B: Peter Berecz. K: Sven Zellner. S: Wolfgang Weigl. M: Markus Lehmann-Horn. P: Loopfilm Production GmbH, Made In Munich movies. D: Jürgen Tonkel, Inka Friedrich, Michael Kranz, Stefanie Reinsperger, Gerhard Wittmann, Christian Pfeil, Andreas Borcherding, Christian Hoening u.a.
87 Min. Movienet ab 27.5.11

Sp: Deutsch (DD 2.0). Ut: Englisch. Bf: 2.40:1 anamorph. Ex: Trailer.

Eine Art Bill Murray

Von Jakob Stählin Menschen lassen sich gerne bescheißen. Ganz offen, ganz bewußt, jeden Tag. Man kauft einerseits sündhaft teuren Kram, den man nicht braucht, und anderseits kauft man billigen Müll, um zu sparen. Der alleinstehende Pit ist ein wichtiger Teil dieses Mechanismus. Er ist fahrender Vertreter für Kosmetikprodukte und grast seinen »warmen Markt« ab. Die aus Gewohnheit noch verheiratete Christiane hingegen arbeitet am Reklamationsschalter einer Elektromarktkette, wo tagtäglich Menschen ihren freilich minderwertigen Tand per Garantie umtauschen. Beide stehen äußerlich betrachtet mitten im Leben. Es scheint angenehme Routine eingekehrt zu sein. Doch immer wieder trudeln Mahnungen und unbezahlte Rechnungen bei Pit ein, die er stets unbeantwortet läßt, und Christiane muß sich aufgrund der Frage, welche Schulnote sie ihrem Leben geben würde, eingestehen, daß es für mehr als eine 3 Minus nicht reicht.

Doch wie verhält man sich, wenn man nach Außen keine Schwäche zeigen will oder gar kann. Pits Fassade bröckelt, und obwohl er dies sehr wohl weiß, zieht er nicht die letzte Konsequenz, sondern bleibt weiter auf dem Weg, der ihn in den Ruin getrieben hat. Quälend langsam regt sich in den vor Gewohnheit erstarrten Figuren ein Wille, etwas zu ändern, doch es ist kein lauter Knall, sondern ein fast statischer Prozeß, der in wunderbar kargen, von überflüssigen Details befreiten Dialogen passiert. Oft setzen Gespräche erst wieder ein, wenn lange Pausen das vorangegangene zu Ende reflektiert haben. Analog dazu lichtet Stern seine Figuren in ruhigen, unaufgeregten Bildern ab. Er bleibt stets nah an seinen Protagonisten und lenkt seinen Blick nur selten auf das Drumherum. Die Schwere der Transformation wird greifbar, ein vermeintliches Deus Ex Machina ist von Anfang an undenkbar. Pit muß aus sich selbst heraus wachsen, seine Situation begreifen und letztlich kapitulieren.

Eigentlich müßten die Figuren in Sebastian Sterns Debütfilm schreiend im Kreis laufen, Sachen kaputtwerfen und ellenlange Dialoge über die bleierne Schwere der schieren Existenz führen. Jürgen Tonkels Figur Pit würde sich in blankem Zynismus suhlen, bayrisch dreckig versteht sich, und unterm Strich stünde ein Film wie man ihn (nicht nur) in Deutschland schon tausend Male gedreht hat: Anklagendes und wüstes Kino, voll von gemäßigt linken Positionen mit einem erhobenen Mittelfinger gegen irgendwen, der letztlich an allem Schuld ist. Die Hummel ist ganz anders, denn er schlägt leisere Töne an, die sonst meist nur im gereiften amerikanischen Independentfilm auszumachen sind. So verwundert es also nicht, daß Sebastian Stern Jürgen Tonkel die Rolle anpries, indem er sagte, er brauche »eine Art bayrischen Bill Murray«.

Sterns Abschlußfilm an der HFF München ist seinem schweren Thema absolut gewachsen und flüchtet sich ebenso wenig in triviale Sentimentalitäten wie in flapsig karikierenden Humor. Besonders erfreulich ist auch, daß ein Film, der in einer bayrischen Kleinstadt spielt und dessen Dialoge durchaus mit lokalem Einschlag vorgetragen werden, zu keiner Zeit diese Tatsache für mögliche Sperenzien mißbraucht. Menschen in Bayern reden nun mal bayrisch, dürfen aber auch abseits von Bauernhöfen und Biergärten miteinander sprechen. Der Trailer und das Infomaterial zum Film können es sich dann aber doch nicht ganz verkneifen und tun ein wenig so, als hätte man es mit einer dialektgeprägten Klamotte zu tun. Doch an diese Fassade glaubt letztlich niemand mehr und die Wahrheit ist auch deutlich angenehmer, denn Die Hummel ist ein grandioses Stück Kino. 2011-06-27 12:22

Medien

© 2012, Schnitt Online

Sitemap