— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Yella

D 2007. R,B: Christian Petzold. B: Simone Baer. K: Hans Fromm. S: Bettina Böhler. M: Stefan Will. P: Schramm Film u.a. D: Nina Hoss, Devid Striesow, Hinnerk Schönemann, Burghart Klaußner u.a.
89 Min. Piffl Medien ab 13.9.07

Die Ewigfremde

Von Tamar Noort
Es sind nur zwei Stunden mit dem Zug, aber zwischen den Bahnhöfen liegen Welten. Denn am einen Ende der Strecke ist Yella zuhause, und am anderen wartet ein Job. Yella hat einmal in ihrem Leben Glück gehabt – das Glück ist sonst ihre Sache nicht. Und es soll auch jetzt nicht von Dauer sein. Denn sie läßt ihr gesamtes Leben im Osten zurück für ein vermeintliches westliches Schlaraffenland, ein Land aber, in dem Milch und Honig nur fließen, wenn der Preis stimmt – und der ist hoch.

Hätten wir kein Sommermärchen und keinen Anflug von Aufschwung in der Tasche, käme Yella wahrscheinlich ……


Gesten von gestern

Von Jutta Klocke
Wirklich glücklich über ihr neues Leben im fernen Hannover ist Yella nicht. Ihr Aufbruch vollzieht sich in strenger Selbstbeherrschung, und schon der Plan, für die Dauer der Probezeit ein Hotelzimmer zu nehmen, erwächst aus der Ahnung, daß die Zukunft in der Fremde nur eine vorübergehende sein kann. Die Nachricht, daß der Job, der sie eigentlich hierhergeführt hat, noch vor Arbeitsbeginn schon wieder verloren ist, nimmt Yella entsprechend gefaßt hin – fast so, als hätte sie ohnehin nichts anderes erwartet. Ähnlich der anderer Figuren im Petzoldschen Universum spielt sich ihre Geschichte ……


Wiederholen ist gestohlen

Von Thomas Warnecke
Es geht um Geld. Die Summen und Prozentanteile, um die hier verhandelt wird, sind nüchtern und konkret, in der Wirklichkeit verankert. Es wird von handfester Produktion geredet, Sicherungen für Bohrmaschinen, die bei der Ölförderung eingesetzt werden, und davon, daß DHL den Flughafen nicht in Wittenberge, sondern in Leipzig bauen will. Yella bietet ein Abbild gegenwärtiger Wirtschaft, nicht, indem er sie nach Schauwerten absucht, sondern indem ihre Konkreta zu virtuellen Verschiebemassen werden. Die Heldin erlebt den Traum von einer Ökonomie als Abenteuer, permanent unterwegs, wie Bonnie ……

Medien

© 2012, Schnitt Online

Sitemap