— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Ein Quantum Trost

Quantum of Solace. GB/USA 2008. R: Marc Forster. B: Paul Haggis, Neal Purvis, Robert Wade. K: Roberto Schaefer. S: Matt Chesse, Richard Pearson. M: David Arnold. P: MGM, Columbia Pictures, Eon Productions, United Artists. D: Daniel Craig, Olga Kurylenko, Mathieu Amalric, Judi Dench, Giancarlo Giannini, Gemma Arterton, Jeffrey Wright u.a.
106 Min. Sony ab 6.11.08

Bum Bum Bond

Von Jakob Stählin
Allzu menschlich ist es freilich, das sich Laben an gewaltreichem Gehacke und Geprügel, und so ist die Tradition von Filmhelden, die einem Menschen nach dem anderen die Birne kaputthauen, wegschießen oder anders agil das Lebenslicht auspusten, natürlich groß. Ohne jetzt unnötig in Elternabendargumenten zu schwelgen und eine Medienzensur nach irgendeinem asiatischen Vorbild zu fordern, sei dennoch gesagt, daß ein putzig zerplatzender Pappmachékopf mit vulkanartig entfleuchenden Blutfontänen von jedem westlichen Otto als eher amüsant denn als verstörend empfunden wird, doch kühle, blutleere ……


Ein Quäntchen Bond

Von Cornelis Hähnel
Es war ein schwieriges Unterfangen: Die Institution Bond zerschlagen und sie zugleich mit Respekt weiterzuführen. Mit Casino Royale ist die Emanzipation von 007 geglückt, der Zeitgeist-Agent war geboren. Neuer Darsteller und neuer Look mögen für das Erste blenden, aber jetzt geht es darum, Butter bei die Fische zu machen und den neuen Status zu manifestieren. Somit ist es ein geschickter Schachzug von Ein Quantum Trost, nahtlos an den Vorgänger anzuschließen, kann man doch auf den Erfolg des Re-Boots zurückgreifen. Zum ersten Mal in der Agenten-Reihe gibt es eine Fortsetzung, die natürlich ……

Medien

© 2012, Schnitt Online

Sitemap