— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Der verrückte Professor

The Nutty Professor. USA 1996. R: Tom Shadyac. B: Barry W. Blaustein, Steve Oederkerk, Tom Shadyac, David Sheffield. K: Julio Macat. S: Don Zimmermann. M: David Newman. D: Eddie Murphy, Jada Pinket, James Coburn, Larry Miller, David Chapelle u.a.
95 Min. UIP ab 17.10.96
Von Ralf Möller Seine besten Rollen waren buddy movies wie 48 Hours und Trading Places oder Filme, in denen die Nebendarsteller ihn brillant unterstützten, während er seine Ein-Mann-Show abzog, wie in Beverly Hills Cop I + Beverly Hills Cop II und Boomerang.

Auch in Der verrückte Professor hat Eddie Murphy ein paar dieser Solo-Einlagen, wenn sich die von ihm gespielte Hauptfigur durch eine Mixtur in Mr. Testosterone Buddy Love verwandelt. Doch die Wirkung des Gebräus ist zeitlich begrenzt, und aus Buddy wird wieder Sherman Klump, ein genialer Chemieprofessor, der aufgrund seiner Körperfülle schüchtern und tolpatschig ist. Die Liebe zu einer Frau verführt ihn zum Selbstversuch mit dem teuflischen Zaubermittel, doch muß Sherman bald erkennen, daß sein alter ego langsam immer mehr Macht über ihn bekommt.

Der Film von Ace Ventura-Regisseur Tom Shadyac ist das Remake eines alten Jerry-Lewis-Klassikers und ein Starvehikel für Eddie Murphy.

Der spielt nicht nur zwei Rollen – Sherman und Buddy -, nein, er übernimmt gleich noch die der Eltern, des Bruders und der Großmutter von Sherman. Wie schon in Coming to America: Eddie Murphy satt. Doch hatte er dort Mitspieler, die ihn unterstützten (allen voran Arsenio Hall und James Earl Jones); leider fehlen ihm diese in Der verrückte Professor. Die anderen Darsteller bleiben blaß, und der Regisseur setzt komplett auf seinen Hauptdarsteller. Mit dem damals unverbrauchten Jim Carrey klappte dies in Ace Ventura auch noch; Eddie Murphy jedoch bietet nur Altbekanntes. Und sein Können als Solist hat er schon 1987 in Eddie Murphy – Raw sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #04.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap