— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Scary Movie

USA 2000. R: Keenen Ivory Wayans. B: Shawn Wayans, Marlon Wayans, Buddy Johnson, Phil Beauman, Jason Friedberg, Aaron Seltzer. K: Francis Kenny. S: Mark Helfrich. M: David Kitay. P: Dimension. D: Anna Faris, Jon Abrahams, Regina Hall, Dave Sheridan u.a.
89 Min. Highlight ab 5.10.00
Von Carsten Tritt »Das Problem des Films liegt darin, daß er ein Genre zu parodieren sucht, das bereits die Selbstparodie als eigenes Element vereinnahmt hat.« Dieser Satz – er gehört zum Standardrepertoire des Kritikers – paßte selten so gut wie bei Scary Movie.

90 Prozent des Films bestehen daraus, daß er Szenen aus Scream und Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast einstellungsgetreu kopiert und dabei »lustige« Ergänzungen hinzufügt. Genauso gut könnte man sich die Originale ansehen und sich dabei neben einen Dummbeutel setzen, der jede Szene kommentieren muß.

Der Restfilm ironisiert dann, was die jüngere US-Filmkultur sonst noch zu bieten hat: von American Beauty bis zur Budweiser-Werbung. Dabei erreichen die Wayans-Brüder niemals die wunderbare Infantilität der Farrellys, die sie anstreben, sondern bleiben in einem angestaubt-albernen Zucker-Abrahams-Zucker-Abklatsch stecken.

Das einzig beachtliche an Scary Movie ist der Stoizismus, den die Filmemacher beim Nachäffen der zwei Originale an den Tag legen. Hier wurde die Grenze zum Fachidiotentum bereits weit überschritten. Wer sich dies wirklich für zwei Lacher und sechs Schmunzler antut, dem sei gesagt: Get a life! 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #20.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap