— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Sábado – Das Hochzeitstape

Sábado, una película en tiempo real. RCH 2003. R: Matías Bize. B: Paula del Fierro, Julio Rojas. K: Gabriel Diaz. M: Bitman & Roban, CHC. P: Angel Films. D: Blanca Lewin, Antonia Zegers, Diego Muñoz, Victor Montero u.a.
65 Min. flax film ab 18.8.05

Irres Leben

Von Christian Lailach Läuft die Kamera schon? Papa, du sollst doch nicht… Schau, Tante Hilde, hier tanzt Herbert mit Christine. Daß Tante Hilde schon längst eingeschlafen ist, verschweigen wir. Bei Sábado wird alles anders: Ja, die Kamera läuft, Antonia holt noch einmal tief Luft, und der Film kann beginnen. Entgegen jedem Heimvideo ist genau diese Sequenz der erste und letzte Anhaltspunkt, daß an dem folgenden Hochzeitsvideo irgendetwas nicht real sein könnte. Darüber nachzudenken, kommt dir sowieso erst hinterher in den Sinn.

Sábado ist Untergrund pur. Licht? Ach, wenn's dunkel ist, ist's dunkel. Schnitt? Nein danke, gibt eh nur Streit. Musik? Kassette ins Autoradio, fertig. Und wenn Kameramann Gabriel mal kurz den Akkustand nachsehen muß, dann sehen wir: Asphalt. Gabriel heißt übrigens Gabriel, wie Blanca auch Blanca heißt und alle anderen, die halt heißen wie sie heißen. Genau das wollen wir! Hollywood, pfui Deibel! Dogma, war schön mit dir! Adieu, ihr doch so anstrengenden Regeln! Der junge Bize braucht gar nichts. Und kann damit so viel.

Genug der Schwärmerei. Was ist das, was mich entgegen meiner Natur dazu treibt? Jedes mir bekannte Urlaubs-, Geburtstags- oder Was-Weiß-Ich-Auch-Immer-Privat-Video, das mehr als fünf Minuten am Stück gedreht ist, kann nach selbigen keine Aufmerksamkeit mehr an sich halten. Die Müdigkeit setzt ein, die Blase drückt. Auch Sábado hat seine Längen, die er jedoch eher gekonnt zur Entspannung von der ganzen Wackelei der Handkamera nutzt. Ansonsten sind die komplette Handlung unmerklich pointiert, die Dialoge spontan realistisch, die Idee riskant einmalig. Und die Erkenntnis? Nun ja, versuchen wir es hiermit: Frauen sind wie kleine Dateien auf einem Computer. Mann kümmert sich um eine und…

So ist irres Leben: hysterische Frauen, flehende Machos, Alkohol, Drogen und Geschlechtsverkehr. Und Sábado ein filmischer Angriff aus Südamerika. Spalte fast voll, deshalb: Aus. 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #39.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap