— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Der Hexenclub

The Craft. USA 1996. R,B: Andrew Fleming. B: Peter Filardi. K: Alexander Gruszynski. S: Jeff Freeman. M: Graeme Revell. D: Fairuza Balk, Robin Tunney u.a.
93 Min. Columbia ab 4.7.96
Von Sascha Westphal Hollywood, L.A., die Westcoast, Geburtsstädte falscher Wunder und faulen Zaubers, in deren Schatten sich wahre Magie fast unbemerkt entfalten kann. Mit den Pionieren des Kinos sind auch die Magier und die Anhänger ursprünglicher, dunkler Götter hierher gekommen. Und wer die Augen nur richtig öffnet, kann in L.A. eine Welt in der Welt entdecken, in der die Phantasien der Traumfabrik Realität sind.

Wenn Sarah, eine verstörte Teenagerin, mit ihren Freundinnen Hexenrituale praktiziert, während im Fernsehen Bewitched läuft, scheint die Grenze zwischen dem Zauber Hollywoods und der Magie der Wicca-Hexen entgültig zu zerfließen. Doch anders als in diesem modernen Märchen lassen sich in Andrew Flemings okkultem Teenagerdrama weiße und schwarze Magie genausowenig wie der lichte und der dunkle Zauber des Kinos trennen. 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #03.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap