— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Crocodile Dundee in Los Angeles

USA/AUS 2001. R: Simon Wincer. B: Matthew Berry, Eric Ambrams. K: David Burr. S: Terry Blythe. M: Basil Poledouris. P: Bungalow, Silver Lion, Visionview. D: Paul Hogan, Linda Kozlowski, Jere Burns, Jonathan Banks, Aida Turturro u.a.
92 Min. Constantin ab 21.6.01
Von Manuela Brunner Überraschung! Nein, nicht wirklich. Die einzige Überraschung bei diesem Film besteht darin, daß der alte Aussie-Haudegen Mick Dundee überhaupt wieder aus den Schlammlöchern des Outback herausgekrochen ist, um sich erneut durch den Großstadt-Dschungel zu schlagen – diesmal durch jenen, der direkt vor der Haustür der Produzenten liegt.

Jemand sollte das Buch der mathematischen Formeln schreiben, nach denen Sequels errechnet werden: 2001 minus 1988 ergibt 13 Jahre, die seit Dundees Abenteuern in New York vergangen sind. Genug Zeit, um aus 1 plus 1 gleich 3 zu machen. Natürlich ist Klein-Dundee ebenso blond und vorwitzig wie seine Eltern. Ebenso berechenbar sind die Episoden, die sich Croc und Sohn in L.A. leisten – spektakuläre Rettung eines Stinktiers vom Freeway, todesmutiger Kampf mit den »wilden Tieren« auf der Tour durchs Filmstudio, sowie Dundees Auftritte als liebenswürdiger Hinterwäldler auf einer Cocktailparty.

Trotz aller Vorhersehbarkeit gelingt es diesem Film dennoch, diesseits der Aufdringlichkeit zu bleiben – er schnurrt dahin wie ein gut geöltes Räderwerk, wie ein mit Routine komponierter, doch ohrwurmverdächtiger Popsong. Paul Hogan hat sich gut gehalten seit seinem letzten Auftritt als Krokodiljäger, er wirkt nicht alt – höchstens ein wenig braungebrannter und wettergegerbter als früher. Linda Kozlowski dagegen vollbringt ein kleines Meisterstück damit, ihre 80er Jahre-Figur für die Nuller Jahre umzustylen, und Regisseur Simon Wincer weiß als TV-geschulter Young Indy-Veteran genau, wie der Hase zu laufen hat. Terry Blythes präzise, gut getimte Schnitte verleihen dem Gag-Capricioso den nötigen Pfiff, sind der Spritzer Tabasco im leicht geschüttelten Zelluloid-Cocktail.

Wer weiß… wenn Young Dundee erst ein bißchen älter ist und in die Fußstapfen des alten Herrn treten will, dann steht vielleicht Simon Wincer vor der Tür, um die beiden nach Hongkong zu schicken. Reserviert schon mal mein Ticket! 1970-01-01 01:00
© 2012, Schnitt Online

Sitemap