— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

American Shrimps

Eat Your Heart Out. USA 1996. R: Felix Adlon. B: Laura Slakey, Felix Adlon. K: Judy Irola. S: Dan Lebental. M: Alex Wurman. D: Christian Oliver, Pamela Segall, Laura San Giacomo, Linda Hunt u.a.
94 Min. Buena Vista ab 18.6.98

Alternativtitel: Abgeschmeckt

Von Caroline M. Buck Ganz so abgeschmackt wie sein deutscher Verleihtitel ist dieser Erstlingsfilm von Adlon-Sohn Felix nicht. Viel besser leider auch nicht. Hübscher Jüngling kocht leidenschaftlich und gut, sehr zur Unfreude seines Vaters, der in jedem Mann mit Schürze einen Schwulen vermutet, obwohl Christian Oliver als Daniel sich alle Mühe gibt, ihn eines Besseren zu belehren. Seine Kochkünste wirken als Aphrodisiakum, und Daniels zwei Loft-Genossen haben unter dem Kommen und Gehen wechselnder (weiblicher) Flammen zu leiden.

Besonders ausgewogen kann man die Wohngemeinschaft sowieso nicht nennen: Sam schwärmt für Daniel, der in ihr mehr eine Schwester sieht, während (Supermarkt-) Schlachter Peter sich in Analvokabular und entsprechenden Witzen gefällt und zunächst seine Freundin Nicole vernachlässigt.

Die Hauptpersonen sind natürlich Daniel und Sam und was aus ihnen wurde, wenn sie nicht gestorben sind. Pamela Segall, die nicht nur Sam genannt wird, sondern auch noch aussieht wie Demi Moores kleine Schwester, ist der eigentliche Star der Geschichte. Weshalb auch nicht verwundert, daß Regisseur Felix Adlon sie gleich nach Drehschluß ehelichte.

Ganz wie im Film der unbedarfte Daniel, von einer TV-Produzentin entdeckt und, dank Sam und eines Handy schnell mit seiner Koch-Show zum Star geworden, mit seiner Agentin zusammenzieht, die wiederum durch ihn groß herauskommen will. Daß Laura San Giacomo hier nicht nur Jacqueline heißt, sondern auch noch wie Jackie Kennedy aussieht, ist dann wahrscheinlich wirklich Zufall. 1970-01-01 01:00

Abdruck

Dieser Text ist erstmals erschienen im Schnitt #10.
© 2012, Schnitt Online

Sitemap