— — —   DER SCHNITT IST OFFLINE   — — —

Abgezockt!

Scorched. USA 2002. R: Gavin Grazer. B: Joe Wein. K: Bruce Johnson. S: Tony Gibbs. M: John C. Frizzell. P: EC3 Productions, Neverland Films. D: Alicia Silverstone, Rachael Leigh Cook, Woody Harrelson, John Cleese, Paulo Costanzo u.a.
95 Min. Universum ab 4.9.03

Lang gemacht

Von Daniel Albers Wer ist eigentlich dafür verantwortlich zu machen, daß man in deutschen (und auch amerikanischen) Kinos fast keine Kurzfilme zu sehen bekommt? Neben der allein in Deutschland jetzt schon immensen Produktion kleiner Goldstücke könnte auch aus Hollywood eine Menge interessanter, gruseliger, spannender oder auch extrem witziger Viertel- bis Dreiviertelstünder kommen und dem Kinopublikum einen noch größeren Variantenreichtum im Kinoprogramm bescheren.

Eine so originelle Script-Idee wie diejenige, die Grazers Abgezockt! zugrundeliegt, hätte als Kurzfilm von halbstündiger Dauer sicherlich wahnsinnig gute Chancen gehabt, zu den Publikumslieblingen des Jahres 2003 zu avancieren. Drei Mitarbeiter einer kleinen Bank in einem Wüstenkaff in Nevada schmieden zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander, Pläne, dieselbe auszurauben. Alle aus letztlich ganz persönlichen Gründen neben der Tatsache, daß sie ihrem langweiligen Bankangestelltendasein in dem verstaubten Wüstenkaff irgendwie entfliehen wollen.

Bis die vielversprechend eingeführten Handlungsstränge am Ende phantastisch und voll gekonnter Situationskomik zusammengeführt werden, sind so viele unnötige und konzeptlos zusammengestückelte Filmmeter durch den Projektor gelaufen, daß man Drehbuchneuling Joe Wein von ganzem Herzen wünscht, er hätte mit seiner Idee keinen Langfilm füllen müssen, um in Hollywood Fuß zu fassen. Denn um über den uninspirierten Teeniekomödien-Mittelteil, der mit den »turbulenten« Erlebnissen der Kumpels Stu und Max in Las Vegas gefüllt wird, hinwegzutrösten, reichen selbst die humoristisch teilweise brillanten Glanzpunkte nicht aus, die von den altgedienten Comedy-Recken John Cleese als Großkotz Charles Merchant und Woody Harrelson als Loser Jason »Woods« Valley gesetzt werden. 1970-01-01 01:00
© 2012, Schnitt Online

Sitemap